Rezensionen

Frau Mairs Arbeitswelt I

Buchtipp: Schluss mit Lustig! Wir sind alle teamfähig und per “Du”, wir arbeiten wann wir wollen und wir haben kein Privatleben mehr. Judith Mair macht einen Gegenvorschlag. Ein Lob.

Frau Mairs Arbeitswelt II

Judith Mair lebt in ihrer eigenen Arbeitswelt, das real-existierende Leben besteht nicht aus Werbeagenturen. Ein Verriss ihres Buches „Schluss mit lustig“.

Der Vogel in der falschen Zeit

Buchtipp: Die letzten ihrer Art Es sind Ralphs Fehler, die ihn so sympathisch machen. Denn er kann eigentlich gar nichts, was ein Vogel können sollte – noch nicht einmal fliegen. Besonders deswegen ist der dicke, behäbige Vogel dem Autoren Douglas Adams ans Herz gewachsen...

Credo und Mythos der Leistungsgesellschaft

Buchtipp: Der Mythos der Leistungseliten Leistung führt zum Erfolg! Bildungspolitiker verbreiten gern diese Illusion. Die empirische Forschung widerlegt diese These, was in Deutschland zählt, ist die soziale Herkunft. Eine Rezension.

Alles kommt von den Genen

Buchtipp: Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken Wer Klischees bedient, wird Millionär. Das Erfolgsgeheimnis: schreiben Sie ein Buch wie “Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken.” Eine Rezension.

Verwahrlosung im Glitzerlook

Buchtipp: Die Droge Verwöhnung Zu Weihnachten wird geschenkt und verwöhnt. Für Fachleute ist das jedoch eine subtile Form der Kindesmisshandlung.

Mein Buch ersetzt nicht die Originale!

Portrait Christiane Zschirnt Christiane Zschirnt, Autorin von „Bücher. Alles, was man lesen muss“ erhält diesen Monat den „Stein der Weisen“. Ein Interview.

Die alten Herren und der Kanon

Der Kanon von Marcel Reich-Ranicki Aus dem Ohrensessel präsentieren DIE ZEIT, der SPIEGEL und natürlich Marcel Reich-Ranicki ihren Kanon der deutschen Literatur. Aber für wen?

Hirnflüssigkeit und Mathematik

Jonathan Swift: Gullivers Reisen Ist Wissen eine Art Materie, die wir ins Gehirn anderer einschleusen? Schon Jonathan Swift hat sich über diese Vorstellung lustig gemacht. Erbauliche Ferienlektüre ...

Keine Experimente!

Altes CDU-Wahlplakat "Keine Experimente" Die Erinnerungen von Reformschülern aus der Weimarer Republik zeigen, dass es pädagogische Alternativen gibt. Bis heute allerdings bleibt man skeptisch. Warum?

"Ein wahrhaft wunderbarer Beweis ..."

Buchtipp: Fermats letztern Satz Im März hat Frank Berzbach auf Bücher zum Thema Bildung und Naturwissenschaften hingewiesen. Ein Buch, dass Naturwissenschaften und Mathematik durch spannende Themen und interessante Menschen näher bringt ist Simon Singhs "Fermats letzter Satz".

Gebildet oder Naturwissenschaftler?

Buchtipp: Bildung und Kultur. Glanz und Elend eines deutschen Deutungsmusters In der konservativen deutschen Bildungstradition wurden die Naturwissenschaften meist ignoriert. Einige Wissenschaftler schreiben dagegen an, für Studierende ist die Lektüre lohnenswert. Neue und alte Bücher zum deutschen Phänomen Bildung ...

Jesus würde vom Kreuz fallen ...

... wenn er uns Weihnachten sehen könnte. Oder? Wir sind in der weihnachtlichen Umlaufbahn und haben Vorfreude und Aggression, Sehnsucht und Hoffnung, Konflikte und Tränen. Ein Einblick in die Weihnachtsforschung und Lesetipps.

Westöstliche Lesetipps

Seit dem 11. September begegnet einem wieder das Schlagwort vom Kampf der Kulturen. Lohnt sich ein Blick in das Buch von Samuel P. Huntington? Aber Vorsicht: Wer über Kultur nachdenkt, betritt einen Kampfplatz. Lektürevorschläge angesichts der aktuellen Ereignisse ...

Studierende sind auch Menschen!

Im Buchladen gefunden: das DUDEN Handbuch für Sekretärinnen, ein unterhaltendes Werk mit hohem Gebrauchswert ...

back print top

Online-Recherche

Suchmaschinen, Infos, Datenbanken » mehr

Rezensionen

Buchrezensionen der sg-Redaktion » mehr

Wettbewerbe

Forschungswettbewerbe in der Übersicht » mehr

Podcasts

Übersicht wissenschaftlicher Podcast-Angebote » mehr